GEMEINSCHAFTSSCHULE "THOMAS MANN" MAGDEBURG

Schule mit besonderer Berufsvorbereitung und Studienorientierung - "Eine Schule mit Perspektive für alle"

Unser Berufswahl-Siegel

Neuigkeiten

Im April 2014 haben wir das Berufswahlsiegel erfolgreich verteidigt.

Bilder

Laudatio

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule „Thomas Mann“, in der Zitatensammlung von Thomas Mann, dessen Namen Ihre Schule trägt, fand ich folgendes Zitat:

»Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.«

Genau das passt zum Leitmotiv Ihres Schulprogramms, welches lautet: „Schule mit Sinn“. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht dabei die Entwicklung von fachlichen und persönlichen Kompetenzen, um ihre Schülerinnen und Schüler auf das Leben nach der Schulzeit vorzubereiten. Durch die Vernetzung der Berufswahlvorbereitung im gesamten Schulalltag wird den Jugendlichen vermittelt, dass die Berufswahl von zentraler Bedeutung für das weitere Leben ist. Ihre Erziehungsziele sind auf die Ausprägung von sozialen Kompetenzen gerichtet. Einmal erworbene Kompetenzen und Fertigkeiten sollen weiter entwickelt und ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung bei den Jugendlichen erreicht werden.

Diese in der schriftlichen Bewerbung der Sekundarschule „Thomas Mann“ formulierten Ziele wurden im Vor-Ort-Audit mehr als eindrucksvoll bestätigt. Die Schülerinnen und Schüler waren in ihren Berichten über ihre Projekte, ihre Aktivitäten und dem Bemühen ihrer Lehrerinnen und Lehrer sehr gut vorbereitet. Von der Klassenstufe 7 bis 10 gibt es ein systematisches fächerübergreifendes pädagogisches Konzept. Beispielhaft stellte ein Schüler dar, wie der Physikunterricht seinen Berufswunsch „Mechatroniker“ gestärkt hat.

An der Sekundarschule „Thomas Mann“ wird über das Pflichtprogramm hinaus Zeit und Mühe investiert, die Entwicklung, Veränderung oder Festigung der Berufswünsche der Schüler über die Jahre hinweg zu analysieren. Frühzeitig werden die Interessen und Neigungen der Schülerinnen und Schüler erfasst. Zitat eines Lehrers im Audit „Im Team müssen die Jugendlichen gut sein, denn das Ergebnis zählt. Es kann nicht jeder alles, aber jeder Schüler kann etwas…“.

Wir Auditoren fanden eine umfangreiche Dokumentation zur Berufsorientierung vor. Sowohl die persönlichen Unterlagen der Schülerinnen und Schüler als auch die Dokumente der Schule wiesen eine schlüssige Systematik nach. Im Lehreraudit wurde schnell klar, dass jede und jeder einzelne mit Engagement über den eigenen Verantwortungsbereich hinaus hinter dem Ziel steht, die Schülerinnen und Schüler optimal auf das Berufsleben vorzubereiten und spätere Ausbildungsabbrüche möglichst zu vermeiden. Für die Praxisnähe nutzt die Schule ihre umfangreichen Kooperationsbeziehungen und betreibt intensive Recherchen der regionalen Wirtschaftsentwicklung. Eine Lehrerin sagte: “Es ist eine gute Entwicklung, dass Unternehmen aus dem Handwerk jetzt auch Hauptschüler nehmen. Denn dadurch macht der Unterricht viel mehr Spaß, weil einfach die Motivation da ist“.

Die Möglichkeiten der Nachverfolgung, die sie jetzt schon z.B. mit dem „Tag der offenen Tür“, Internet oder mittels Analysebögen der 10. Klasse nutzen, sollten sie als Instrument der Berufsorientierung noch weiter ausbauen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule „Thomas Mann“, an Ihrer Schule wird in vorbildlicher Weise verstanden, die Jugendlichen zur Ausbildungsreife zu führen. Auffällig ist, dass bei allem Ernst die Freude und der Spaß am Lernen nicht zu kurz kommen, was auch Ihre Schüler so wahrnehmen. So beantwortete ein Schüler im Audit die Frage nach Verbesserungswünschen mit dem Satz „Ich hätte nichts zu meckern“.

Ich gratuliere Ihnen sehr herzlich zur Verleihung des Berufswahl-SIEGEL Sachsen-Anhalt und wünsche Ihnen für die Zukunft viel Erfolg. Halten Sie den erreichten hohen Standard und seien Sie Vorbild für andere!

Fred Grützner
Leiter Aus- und Weiterbildung
SKET GmbH Magdeburg und Jurymitglied

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


4 + = 11